Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

+49 9428 7003

oder per E-Mail unter

ogv-koessnach-pittrich@web.de

Besucherzähler:

Obst- und Gartenbauverein Kössnach-Pittrich
Obst- und Gartenbauverein Kössnach-Pittrich
Obst- und Gartenbauverein Kössnach-Pittrich
Obst- und Gartenbauverein Kössnach-Pittrich

Aktuelle Info´s

Alle Ereignnisse finden Sie unter Jahresplanung.

 

 

Nächster aktuelle Termin:

 

22. September 2017:  15 Uhr Quittenlehrpfad in Hüttenkofen - Abfahrt 14 Uhr am Pfarrheim Kößnach

 

4. November 2017: Weinfest im Pfarrheim Kößnach

 

15. Oktober 2017: Bahnfahrt ins Naturkundemuseum am Herzogpark an der Donau verschiebt sich aus Termingründen  auf Frühjahr

Der Ausflug findet unter Führung von Hans Gold aus Kößnach statt. Herr Gold besorgt die Fahrkarten (bitte rechtzeitig anmelden!) und geht mit uns vom Hauptbahnhof durch die Regensburger Parks zum Naturkundemuseum; anschließend Donauspaziergang und Bummeln im Zentrum. Nach Absprache dann gemeinsame Heimfahrt.

 

4. November 2017: Weinfest im Pfarrheim Kößnach

 

17. November 2017: Kinderweihnachtsbasteln im Pfarrheim

 

25. November 2017: Weihnachtsbasteln in Rappl-Halle heuer schon um 14 Uhr, da abends die Pittricher Christbaumversteigerung ist.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zusammenfassung des letzten Vortrages von Gartenbauingenieur Thomas Janscheck über  Bauernregeln:

Garten von März bis April nicht fräsen, da genau zu dieser Zeit wieder der Regenwurm von unten nach oben kommt;

Ameisenhaufen an Kunigund versetzen, da da alle Ameisen zum sichtbaren Haufen heraufgewandert sind;

allergiefreie Äpfel mit den gesunden Poliphenolen (wenn der Apfel nach Reinbeissen braun wird) sind: Gravensteiner (= Herbstapfel) , Berlepsch, Boskop und Goldparmäne. Dies ist in allen alten Apfelsorten enthalten.

besonders beachten beim Schnitt vom Boskop: bis 24. August (Bartholomä) mindestens 85 % der Wasserschösse rausreissen (= Sommerschnitt); nach 3 Jahren ist erst der Winterschnitt wieder fällig(Phänologie).  

Bauernregeln von einst:

Nadelbäume bis Ende August versetzen (damit sich bis zum Winter noch Haarwurzeln entwickeln)

Buchs bis Ende September versetzen

blattabwerfende Bäume bis Ende Oktober versetzen und

Sträucher und Gräser bis Ende März versetzen

eine Schicht Walnussblätter sind Mäusevertreiber (am Kompost etc.wegen enthalt. Gerbsäure)

und zuletzt noch:

den phänologische Kalender (wenn Apfel braun werden soll beim Reinbeissen) kann man unter Kreisverband im Internet nachschauen und ausdrucken (Pfaffenhofen a.d.Ilm, Jahreskreis phänologischer Kalender)

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© OGV Kössnach-Pittrich